2019
02.17

Nextcloud Update – Q&D

Auf der Kommandozeile im Root der Nextcloud-Instanz:

sudo -u www-data php updater/updater.phar

Eventuell gefolgt von:
sudo -u www-data php occ upgrade

falls der Wartungsmodus nicht dektiviert wird

siehe auch hier:

https://docs.nextcloud.com/server/15/admin_manual/maintenance/update.html

2019
01.13

Emojis / Smileys in Windows :-o

Mir war neu dass sowas geht,aber man lernt ja nie aus. ^^
Alt + .

von hier: https://administrator.de/wissen/entwicklertagebuch-emojis-beiträge-kommentare-397756.html

2019
01.12

invalid characters in Dateinamen


Schnelle Abhilfe schafft z.B. "Detox"
Da muss man nicht mit RegEX und Scripten rumalbern um Dateien mit obskuren Steuerzeichen im Namen  z.B. über Freigaben nutzbar zu machen.
Umlaute gehen dabei aber höchstwahrscheinlich flöten 

detox -r -v /path/to/your/files
-r Recurse into subdirectories
-v Be verbose about which files are being renamed 
-n Can be used for a dry run (only show what would be changed)


Das ganze hab ich von

https://serverfault.com/questions/348482/how-to-remove-invalid-characters-from-filenames

Da gibts auch noch die Lösungsansätze mit Skripten

2018
02.26

Korrekte Abfrage von Errorleveln in Batchdateien

Ich wollte gerade ein kleines CMD-Script zum Starten eines Geräts per WOL (Wake-on-LAN) schreiben und musste ein wenig Rätselraten,als mir die Sicherheitsabfrage im Script  (Wirklich Starten J/N?) immer die gleiche Auswahl getroffen hat,egal wofür ich mich entschieden habe.

„Problem“ ist die Batchlogik. Wenn man andere Errorlevel als 0 oder 1 abfragen will,dann muss man die entsprechenden Bedingungen absteigend ausführen. Das hat etwas damit zu tun,dass man meist eher die Abfrage braucht ob Fehler oder auch nicht.

@echo off
choice /c nj /M "NAS starten ?"
echo %errorlevel%
@if %errorlevel% == 2 goto JA
@if %errorlevel% == 1 goto NEIN

:NEIN
echo Du willst nicht :(
goto ENDE

:JA
wol <mac-adresse> <ip-adresse>
:ENDE

 

Wichtig in diesem Fall: Choice gibt die Errorlevel für alle „Choices“ beginnend bei 1 aus. Wenn man statt nj also jn schreibt,dann muss man auch die Sprungmarke am Ende der „if“-Abfrage anpassen.

Die Lösung hab ich hier gefunden: https://hope-this-helps.de/serendipity/archives/BATCH-Richtige-ERRORLEVEL-Auswertung-469.html

2018
02.11

MariaDB /MYSQL und der Unicode-Support

offensichtlich haben beide DBMS mit dem Standard-UTF8 so ihre Problemchen. Das kann Abstürze und auch Sicherheitslücken nach sich ziehen.

Drüber gestolpert in ich durch Probleme mit der Owncloud-Synchronisation,ähnlich diesem Herrn: https://got-tty.org/owncloud-kalendersynchronisation-fehlerhaft-durch-emojis

Eine Anleitung zum umstellen gibt der im Folgenden verlinkte Artikel.

Gut,dass es Menschen gibt,die eine entsprechende Lösung anzubieten haben:

 

https://mathiasbynens.be/notes/mysql-utf8mb4

 

2018
02.04

…und gleich nochmal 1709 (kotz) – Full Size Tastatur auf Convertibles und Tablets,in meinem Fall speziell Sony Tap11

Klasse Microsoft…eine sehr gut funktionierende On-Screen-Tastatur gegen ein ruckelndes,nicht reagierendes,unbenutzbares Stück Scheisse zu tauschen. 🙁

Was denkt ihr euch in Redmond eigentlich?

 

Lösungsmöglichkeiten:

https://www.tenforums.com/software-apps/95784-resize-touch-keyboard-after-fall-creators-update.html

https://superuser.com/questions/1260149/how-to-enable-full-layout-touch-keyboard-on-windows-10-1709

https://www.reddit.com/r/Surface/comments/7k6v5q/new_windows_touch_keyboard_suck_why_remove_the/

 

Für mich persönlich sind auf diesem Gerät erstmal automatische Updates DEAKTIVIERT. Wer hat den Entscheidern von MS eigentlich ins Hirn geschissen,dass die sich anmaßen Nutzer mit ZwangsUPGRADES zu beglücken?

Securitypatches – ok.

Antivirendefinitionen (die leider nicht losgelöst vom Zwangsupdate/grade laufen – auch ok.

Aber irgendwelche „Feature“updates, die zu 90% niemand braucht durch die Leitung zu pressen UND vorher gemachte Sicherheitseinstellungen und Pogrammverknüpfungen ungefragt auf MS-Standards zu setzen ist einfach nur noch dreist.

 

Ich behaupte hier mal,das Ganze ist bereits Computersabotage.

2018
02.04

…und wieder E1-572G und WIndows 10 – System friert nach Treiberinstallation ein

Problem scheint ein Ultra-Low-Power-Setting zu sein,der sich mit der Karte nicht verträgt. Bravo,AMD und MS.

Das Ganze scheint seit dem Fall Creators Update 1709 ( bei welchem Update auch sonst) mit Treibern nach AMD Crimson 16.7.2 der Fall zu sein:

 

https://community.amd.com/thread/214793

Lösungsmöglichkeiten:

https://community.amd.com/thread/176003

oder o.g. Treiber installieren

 

Hab das mit dem modifizierten Treiber nicht verifiziert. Der Aufwand war den Nutzen (für mich) nicht wert. Eventuell hilft aber die Information.

2018
02.02

Linux oder Windows 10 Clean Install auf Acer Notebooks (z.B. E1-572G) mit Biospasswort >:(

Weil ich den Fall gerade hatte:

Ins Bios kommt man regulär mit F2.

Das Bootmenü ist (normalerweise) mit F12 zu erreichen.

 

Beides klappt nicht,weil eine Horde von überheblichen Hornochsen (ACER,Microsoft,…) der Meinung ist, dass Secure Boot,Windowszwang und das allseits beliebte Recovery die ultimative Lösung allen Übels ist und gleichzeitig Kriege und den Welthunger besiegt.

Zuerst zum Biospasswort:

  1. Bei der Abfrage des Kennworts nach F2 dreimal Enter drücken und den angezeigten Servicecode merken/notieren
  2. auf https://bios-pw.org/ den angezeigten Code eingeben und übermitteln. Der zurückgegebene Ziffer ist das Supervisor-Passwort,mit dem man ins Bios kommt
  3.  (optional) in die Sicherheitseinstellungen gehen und das Supervisor-Kennwort auf eine einfach zu merkende Kombination ändern
  4. im Menü „Boot“ die Secure Boot-Funktion deaktivieren
  5. Bootreihenfolge umstellen

Jetzt zur Windows-Installation

Ich hatte das Problem,dass die HDD in 2 Partitionen aufgeteilt war und ich die Datenpartition nicht löschen wollte/konnte.

Windows hat bei der Installation gemault,dass die Platte GPT-formatiert war und man deshalb keine neue Partition erstellen kann. (Versteh einer die Logik)

Also:

1.Stick vorbereiten mit Rufus. Wichtig ist, dass man in der 2. Zeile „GPT partition Scheme for UEFI“ auswählt. Danach kann man sein ISO-Image auswählen und wie gewohnt auf den Stick braten.

2. Nach Neustart im Bootmenü F12 drücken und Windows wie gehabt installieren.

3. Wenn vorher schon mal Windows 7 – 10 installiert und aktiviert war,gibt man in der Installation an,keinen Key zu besitzen. Dann nimmt Windows den im Bios hinterlegten und aktiviert im Anschluss automatisch.

 

Mit Linux dürfte es reichen, den oberen Teil auszuführen. Der Rest sollte Linuxtypisch problemlos einfach durchlaufen. 😉

 

2018
01.04

WP Wartungsmodus bleibt hängen

WP kann gelegentlich beim Update hängen oder das Script spinnt.  Ist mir beim Update der Themes passiert.Update war fertig,aber das Script hat die Datei nicht gelöscht.

 .maintenance im Webspace löschen hilft.

 

Quelle:

 

Was tun, wenn die Website nach einem Update im Wartungsmodus festhängt?

2017
12.24

empfohlene WLAN Funkkanäle und Verbindungsproblem mit bestimmten WLAN-Chipsätzen unter bspw. Linux

Problem ist folgendes:

  immer wieder Abfrage des WPA2-Key, obwohl alles richtig eingegeben ist

wie hier beschrieben wird:

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=24524.0

 

Es ist bekannt, das die Kanäle 12 und 13 Probleme mit einigen Karten haben:

WLAN Hintergründe – Warum Sie andere Kanäle als 1, 6 und 11 vermeiden sollten wie die Pest

Sonderzeichen verursachen u.U. Probleme:

https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Sonderzeichen/