2020
03.06

Es kann passieren dass Virtualbox nach dem Installieren der Sandbox oder dem Testen von Hyper-V die VMs nicht mehr starten will.

Zuerst muss mal geprüft werden ob der Dienst für VirtualBox läuft. Klingt banal,aber ich selbst deaktiviere in blinder Wut und Hass auf den Bullshit aus Redmond manchmal ALLE Dienste,die mir nicht wichtig suspekt erscheinen. Im Normalfall läuft die Kiste im Anschluss auch problemlos. Allerdings gibt es ein paar Spezialfälle,wo man diese doch braucht und zumindest vor dem Start der jeweiligen Software einschalten muss. Beispiel dafür sind die dubiosen Oculus-Dienste des allseits geliebten  tolerierten Facebook-Spionage-Konzerns.

Zurück zu VirtualBox:

Zum Lösen des Problems müssen folgende Dienste deaktiviert werden:

  • Plattform für virtuelle Computer
  • Windows-Hypervisor-Plattform
  • Sandbox

Anschließend auf der Konsole 

bcdedit /set hypervisorlaunchtype off

 

ausführen

  • Windows neu starten

BAM!

Die Kiste läuft wieder.

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.