2021
04.19

Acme.sh Zertifikat für neue Subdomain (quick)

Als erstes sicherstellen,daß Nginx auch per IPv6 lauscht

vi /etc/nginx/sites-enabled/sub.example.com

server {
listen 80;
listen [::]:80;
#listen 443 ssl http2;
#listen [::]:443 ssl http2;

server_name sub.example.com;
#ssl_certificate /etc/acme.sh/sub.example.com/fullchain.pem;
#ssl_certificate_key /etc/acme.sh/sub.example.com/privkey.pem;

<Rest der Config>

 

acme.sh –issue –nginx -d sub.example.com

mkdir -p /etc/acme.sh/sub.example.com

acme.sh –install-cert -d sub.example.com –key-file /etc/acme.sh/sub.example.com/privkey.pem –fullchain-file /etc/acme.sh/sub.example.com/fullchain.pem

vi /etc/nginx/sites-enabled/sub.example.com

  • # entfernen
  • :wq

service nginx reload

2021
04.19

VIM Syntax Highlighting für nginx

Klasse…macht zumindest mir die Administration bzw Fehlersuche der Webkonfiguration einfacher.

Die Debianphilospophie versteh ich sowieso nicht. Warum soll man sich in einem grauen Terminal herumquälen,wenn Farbbildschirme seit über 20 Jahren Standard sind und man mit Farbe für Übersicht sorgen kann?

Skript hier zu finden:

https://gist.github.com/ralavay/c4c7750795ccfd72c2db

P.S. Ja,ich mag Vi(m). Ich kann mich mit nano irgendwie nicht anfreunden.